Kreisler / Paganini: Schmid, Gergiev, Wiener Philharmoniker

Summer Night Concert, Schönbrunn 2011, Virtuosu Pictures. Kreisler / Paganini: Benjamin Schmid, Valery Gergiev, Wiener Philharmoniker, CD+DVD, Deutsche Grammophon

 

eine Live- Aufnahme (DVD+CD) der Superlative: vor der beeindruckenden Kulisse Schönbrunns, 70.000 Zuhörern und Live TV-Kameras in 68 Länder musizieren Benjamin Schmid, Valery Gergiev und die Wiener Philharmoniker Paganinis Violinkonzert in der Bearbeitung Fritz Kreislers. Benjamin Schmid dazu:

"Ein herrliches Stück, das ich ein bisschen für mich reklamieren darf:  in meiner Studienzeit in den USA fand ich in einem New Yorker Notenarchiv einen Klavierauszug dieses Werks; vor 12 Jahren habe ich dann in mühevoller Recherche dieses Stück, das seit seiner Ersteinspielung durch Fritz Kreisler 1936 nahezu in Vergessenheit geriet, in der British Library  in London ausfindig gemacht (der ursprüngliche Verlag und seine direkten Nachfolger existieren nicht mehr), und seither in zahlreichen Ländern uraufgeführt. Auch für die Wiener Philharmoniker ist das eine Erstaufführung. Kreisler lässt den Solopart fast unangetastet und komponiert den Orchesterpart komplett neu, und zwar mit Phantasie, Instrumentationskunst und etlichen wirklich reizvollen Gegen- und Dialogstimmen im Orchester, dazu eine kongeniale Kadenz, in der das Seitenthema zuerst 2 – stimmig , dann 3 – stimmig und schliesslich auch 4-stimmig durchgeführt wird…. Insgesamt  entsteht dabei eine köstliche Mischung aus Paganinis Virtuosität und „ Italianita“ und Kreislers Wiener Charme."

Dazu Orchesterwerke von Liszt, Mussorgsky, Sibelius und Strauss.